Katharina von Siena (26)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

„Der eigentliche Schatz der Kirche ist das Blut Christi zur Erlösung der Seelen. Und dieses Blut wurde nicht vergossen um des weltlichen Besitzes willen, sondern zur Erlösung der Menschheit ... Es ist also viel besser, das Gold des weltlichen Besitzes fahren zu lassen als das Gold des geistlichen Besitzes. Tun Sie also Ihr Möglichstes ... und Sie werden Ihre geistliche wie weltliche Macht wieder erlangen.“

 

(Katharina von Siena; aus einem Brief an Papst Gregor XI.; http://stjosef.at/dokumente/caterina_von_siena_schmid.htm)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. April 2012 um 22:31 Uhr

Geschrieben von: Administrator

Sonntag, den 01. April 2012 um 20:49 Uhr