Katharina von Siena (4)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

„Von nun an wirst du deine Zelle verlassen, deine Stadt und dein Land. Ich werde bei dir sein, du sollst meine Botschaft aller Welt, Geistlichen und Laien verkünden. Darum werde ich dir Weisheit und Sprachgewalt geben. Ich will dich zu den Bischöfen, zu den Lenkern der Kirche und der Christenheit führen, damit eine schwache Frau den Stolz der Starken beschäme.“... „Tu von nun an, meine Tochter, mannhaft und ohne zu wanken, was meine Vorsehung in deine Hände legen wird. Du bist mit der Kraft des Glaubens gestärkt worden. So wirst du alle meine Widersacher siegreich überwinden.“

 

(Jesus Christus, in einer Vision an Katharian von Siena; E.u.H. Melchers, Das große Buch der Heiligen, S. 259)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. April 2012 um 22:22 Uhr

Geschrieben von: Administrator

Sonntag, den 01. April 2012 um 20:49 Uhr