Vergebende Liebe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die leidenschaftliche Liebe Gottes zu seinem Volk — zum Menschen — ist zugleich vergebende Liebe. Sie ist so gross, dass sie Gott gegen sich selbst wendet, seine Liebe gegen seine Gerechtigkeit. Der Christ sieht darin schon verborgen sich anzeigend das Geheimnis des Kreuzes: Gott liebt den Menschen so, dass er selbst Mensch wird, ihm nachgeht bis in den Tod hinein und auf diese Weise Gerechtigkeit und Liebe versöhnt.

 

Papst Benedikt XVI, Enzyklika "Deus Caritas Est", 25. Dezember 2005

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. Dezember 2010 um 22:28 Uhr

Geschrieben von: Administrator

Samstag, den 06. November 2010 um 23:34 Uhr